Indien - Nord und Süd

Inhaltsverzeichnis

Indien

Indien

Indien

Indien, ein Land mit 1,292 Milliarden Einwohnern (2015), wird gebildet von 29 Bundesstaaten. Im Norden bildet der Himalaya die natürliche Grenze, im Süden ist es der Indische Ozean. Angrenzende Länder sind Pakistan, Tibet, Nepal, Bhutan, Myanmar (Birma) und Bangladesch. Weitere Nachbarstaaten im Indischen Ozean sind Sri Lanka und die Malediven.

Mit einer Fläche von 3.287.469 km², gehört es zu den 10 größten Ländern der Erde. In Indien werden ca. 1600 verschiedene Sprachen gesprochen. Neben den Amtssprachen Hindi und Englisch, gibt es noch etliche regionale Amtssprachen.

Als Reiseland, ist Indien ein sehr spannendes Land, was aber vom europäischen Reisenden schon einiges ab verlangt. Die überall sichtbare Armut und Elend muss erst einmal verkraftet werden. Auch an die Reinlichkeit der Städte muss man sich erst einmal gewöhnen. Dreck liegt fast überall herum. Dazwischen laufen hungrige Kühe, die nach Fressbarem suchen.

Auf dieses Land muss man sich einlassen und vieles so hin nehmen wie es ist, dann wird es eine spannende Reise.

d_om Visum

Für Indien ist ein Visum erforderlich, was bei den indischen Botschaften zu bekommen ist. Bei welcher Botschaft, das hängt vom Bundesland ab, in dem man wohnt. Für NRW ist es die Botschaft in Frankfurt. Visa gibt es für verschiedene Aufenthaltsdauern.

Hier können Sie ihr Visum für Ägypten, ESTA (USA), eTA Kanada, Visum Indien, Visum Sri Lanka, Visum Australien oder ein Visum für Vietnam bei www.VisumAntrag.de beantragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.